31. Januar 2022

Während Bundesrat Berset freudig Morgenluft wittert und öffentlich das Ende der Pandemie, das baldige Aufheben der Massnahmen und den Übergang in die Endemie feiert, sieht es zurzeit in vielen Familien völlig anders aus. „Täglich erreichen uns Meldungen von besorgten und überlasteten Eltern, die uns mitteilen, dass einzelne Kinder angesteckt sind oder sich die ganze Familie schon wieder in Isolation oder Quarantäne befindet. Dazu kommt die Angst, dass den Arbeitgebern langsam die Geduld ausgeht. Insbesondere die Mütter tragen eine grosse Last der mit der Arbeit zu vereinbarenden Familien“, sagt Edith Leibundgut von „Kinder schützen – jetzt!“

Scroll to Top