09. November 2021

In der Schweiz ist die Corona-Impfung erst ab zwölf Jahren zugelassen. Eltern lassen ihre jüngeren Kinder deshalb «off-label» in Nachbarländern impfen, wo Ärzte trotz fehlender Zulassung den Piks verabreichen. Hierzulande sind die Ärzte zurückhaltender.

Scroll to Top