Die Kampagne «Saubere Raumluft – jetzt!»

#ProtectTheKids lanciert eine Kampagne zur nachhaltigen Verbesserung der Luftqualität in Klassenzimmern, insbesondere zum Schutz von Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern vor Aerosolen.

#ProtectTheKids wendet sich mit der im Sommer 2022 gestarteten Informationskampagne «Saubere Raumluft – jetzt!» an Gemeinden, Schulgemeinden, Verantwortungsträger/innen Schule und Gesundheit, Lehrpersonen, Eltern und Familien von schulpflichtigen Kindern in allen Sprachregionen der Schweiz.

Im Tessin trägt die Kampagne den Namen «Aria pulita – ora!», während sie in der Romandie demnächst unter dem Motto «Air pur – maintenant!» startet.

Wie die Trinkwasseraufbereitung ist auch die Gewährleistung einer qualitativ guten Raumluft eine wichtige Grundvoraussetzung für die öffentliche Gesundheit, insbesondere in den Innenräumen von Schulen und Kindergärten und in Räumen mit schulnaher Betreuung.

Im Rahmen dieser Kampagne stellt #ProtectTheKids eine wissenschaftlich fundierte Dokumentation zur Verfügung, welche erläutert, weshalb die Verbesserung der Luftqualität in Schulräumen eine Priorität ist und wie sie schnell, wirtschaftlich und energieeffizient erreicht werden kann.

Diese Dokumentation bietet praxisnahe Empfehlungen für eine qualitativ gute Raumluft und zeigt, dass das Kombinieren von mobilen Luftreinigern und mechanischer Ventilation flexible, rasch einsetzbare und wirtschaftlich nachhaltige Lösungen ermöglicht, welche bei akzeptablen CO2-Werten die Aerosole stärker reduzieren als reine Ventilationslösungen und dabei eine bessere Energiebilanz erzielen.

Mit dieser Kampagne will #ProtectTheKids einen Ausgleich schaffen zu den offensichtlichen Defiziten auf Bundes- und Kantonsebene, was die Sensibilisierung der Bevölkerung und der Behörden zur Notwendigkeit betrifft, sich und andere wirksam vor Aerosolen zu schützen.

Meilensteine der Kampagne

Herbst 2022 (geplant): Aktualisierung (v1.21) der an die Gemeinden des Kantons Zürich versandten Unterlagen. Versenden des Briefes und der Dokumentation von #ProtectTheKids an weitere Gemeinden in allen Sprachregionen mit Unterstützung durch Eltern und Familien mit schulpflichtigen Kindern.

28.09.2022: #ProtectTheKids lanciert die Kampagne «Aria pulita – ora!» im Tessin mit einem Brief an die Verantwortungsträger/innen der Schulen zum Thema «Migliorare efficacemente la qualità dell’aria nelle aule» mit der beiligenden, vollständig ins Italienische übersetzten Dokumentation (v1.21).

Juli-Sept. 2022: Das Team Science von #ProtectTheKids restrukturiert die Dokumentation (v1.21) mit einer Präsentation des Projekts und drei Themenbeiträgen (Anhänge A, B und C), wobei  der neue Anhang C: Luftqualität in Schulräumen flexible, rasch einsetzbare und energieeffiziente Lösungen zur Verbesserung der Luftqualität vorstellt.

Juli-Sept. 2022: Freiwillige arbeiten an der vollständigen Übersetzung der überarbeiteten Dokumentation (v1.20+).

07.07.2022: #ProtectTheKids schreibt mit dem Betreff «Saubere Luft im Klassenzimmer: Was Sie gegen Aerosole tun können» und der Dokumentation (v1.00) sämtliche Schulpräsidien des Kantons Zürich an.

April/Mai 2022: #ProtectTheKids erstellt eine Dokumentation (v1.00) mit Empfehlungen zur Verbesserung der Luftqualität in Schulräumen.

Aktive Partizipation der Community

Wie können Eltern, Familien und Lehrpersonen die Verantwortungsträger/innen Bildung und Gesundheit ihrer Gemeinde oder der Schule ihrer Kinder für die Notwendigkeit sensibilisieren, die Luftqualität in den Schulräumen zu verbessern?

#ProtectTheKids unterstützt die aktive Teilnahme von Eltern und Familien schulpflichtiger Kinder, Lehrpersonen sowie Elternvereinen (im folgenden gesamthaft als Mitglieder der Community bezeichnet). Insbesondere laden wir Mitglieder der Community ein, unseren Brief «Luftqualität in Schulzimmern effektiv verbessern» an Verantwortungsträger/innen Bildung und Gesundheit in ihrer Gemeinde und/oder der Schule ihrer Kinder senden.

Damit nicht mehrere E-Mails mit identischem Inhalt an dieselbe Behörde geschickt werden, bitten wir die Mitglieder der Community, den Versand des Briefes in Absprache mit #ProtectTheKids durchzuführen, gemäss folgender Anleitung.

Anleitung zum Versand des Briefes von #ProtectTheKids

Für den Versand des Briefes (Web-Version oder PDF-Version) durch ein Mitglied der Community empfiehlt #ProtectTheKids folgendes Vorgehen:

  1. Kontaktieren von #ProtectTheKids via E-Mail (luft@protect-the-kids.ch) unter Angabe der Gemeinde, Behörde und/oder Schule, einschliesslich einer Liste der Sekretariate und/oder Personen (E-Mail-Adressen, falls öffentlich), welche kontaktiert werden sollen.

  2. Falls die angegebene Gemeinde, Behörde, Schule und/oder die angegebenen Kontakte noch nicht angeschrieben wurden, gibt #ProtectTheKids mit einer Antwort-E-Mail grünes Licht für den Versand.

  3. Das Mitglied der Community verschickt den Brief (Web-Version oder PDF-Version) an die Kontakte gemäss Punkt 1.

  4. Das Mitglied der Community meldet #ProtectTheKids via E-Mail, sobald der Versand des Briefes erfolgt ist.

  5. #ProtectTheKids trägt die Gemeinde, Behörde und/oder Schule in die Tabelle der bereits kontaktierten Empfänger ein (siehe Angeschriebene Gemeinden, Behörden und Schulen).

Dokumentation (Web)

Im Rahmen der Kampagne «Saubere Raumluft – jetzt!» stellt #ProtectTheKids den Gemeinden und Schulgemeinden, Lehrpersonen, Eltern und allen Personen, welche sich für eine gute Luftqualität in Schulräumen engagieren, die folgenden Dokumente zur Verfügung:

Die Dokumente stehen auch im PDF-Format zum Download bereit.

Dokumentation (Download)

Brief an die Gemeinden und Schulgemeinden

Präsentation des Projekts «Saubere Raumluft – jetzt!»

Informationsblatt zum Projekt «Saubere Raumluft – jetzt!»

Anhang A: Aerosole und erhöhte CO2-Konzentrationen in Schulräumen

Anhang B: Mobile Luftreiniger für Schulen und Betreuungseinrichtungen

Anhang C: Luftqualität in Schulräumen

Angeschriebene Gemeinden, Behörden und Schulen

(Coming soon …)